Philosophie

Die Natur liegt nicht in wohlgeordneten Körpern vor uns; denn deren Substanz wird durch Bewegung und Quantität verändert. Giordano Brunos (1548-1600).

 

Unser Vorgehen…
Basis jeder Behandlung bildet die zweiteilige (Eingangsgespräch, physische Untersuchung) Befundaufnahme.
Nach der therapeutischen Untersuchung entwerfen wir das Behandlungskonzept und legen die Behandlungsziele fest.
Unser Schwerpunkt liegt in der Differenzierung von pathologischen Strukturen. Bei der Behandlung werden die Quellen der Symptome, beitragende Faktoren (z.B. Haltung) und der aktuelle Leistungszustand berücksichtigt.
Wir haben uns zu Spezialisten in der Behandlung von Instabilitätsproblemen (Schulter, Wirbelsäule, untere Extremität etc.) entwickelt. Durch Trainingsberatung bieten wir unseren Patienten individuelle Programme (Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination) an.
Wir gewährleisten damit einen optimalen Aufbau in der Rehabilitation. Dabei setzen wir unsere erweiterten Kenntnisse in der Trainingslehre gezielt ein. Wir sind bestrebt unseren Patienten eine durch Differenzierung optimierte Untersuchung und Behandlung anzubieten. Wann immer möglich, erhalten Sie von uns Tipps und Anleitungen für Übungsprogramm zuhause.

 

 

Damit erreichen wir dieses Ziel mittels dosierter aktiver oder passiver Bewegung, Belastung und Entlastung.
Je nach Patientenreaktion setzen wir physikalische Reize (Wärme/Kälte) ein. Die Behandlung richtet sich nach den pathophysiologischen und trainingsphysiologischen Grundsätzen. Im Zentrum unseres Vorgehens stehen das Bestreben nach einer qualitativ hohen und effizienten Behandlung, sowie die Zusammenarbeit zwischen Arzt, Physiotherapeut und Patient.